Zauberer
Kleinkunst
Musik
Andere
Links
Partner
Zauberer Zauberkünstler Schweiz - Hochzeit Geburtstag Firmenanlass
Zauberer Schweiz
Zauberladen

Zauberladen | Zaubershop

Viele fragen sich: "Wie kann man denn lernen zu zaubern?" Die Antwort darauf ist sicher mehrschichtig. Als eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür ist sicher ein eiserner Wille. Dann braucht man auch Zeit, und leider geht es nicht ohne - Geld... Manch ein Zauberer ist auch gleichzeitig ein Handwerker; so haben viele ihre eigenen Requisiten gebaut und gezimmert, was aber natürlich ein Vielfaches an Zeit abverlangt. Ganz getreu der Gleichung "Zeit = Geld", kann man entweder das eine oder das andere aufwenden, obwohl es rein nur mit Geld nicht zu einem richtig guten Zauberer reicht. - Man kann im Zauberfachhandel natürlich seine Requisiten und Trickgegenstände auch kaufen.

Visualizer

Ein befreundeter Lehrerkollege von mir, hat sich einen eigenen Zauberfachladen aufgebaut, der heute in der Schweiz und im benachbarten Ausland renommiert ist: Magicshop in Widnau. Stefan Schrötter ist ein Mann mit Ideen, der seine Leidenschaft für die Zauberei, auch mit anderem Unterhaltsamem paart, so verkauft er zum Beispiel auch Spass-Artikel, welche er in einem übersichtlichen Online-Shop günstig anzubieten vermag. Jüngst hat er auch einen Vertrieb von Artikeln für die Schule gestartet, der sicher interessant ist. Er hat sich auf Visualizer konzentriert. Visualizer ermöglichen im Unterricht neue Möglichkeiten. Ein Visualizer ist ja ein Gerät mit eingebauter Kamera, welche ein bewegtes Bild via Beamer projiziert. So kann dem Schüler also zum Beispiel ein Kartentrick live und vergrössert erklärt werden - ein Beispiel, wie ich ihn selbst schon eingesetzt habe, in Projektwochen zum Thema Zauberkunst.

Geschenke für Männer

Jede Marktlücke muss gefunden und dann vom Richtigen besetzt werden. Stefan Schrötter hat noch eine weitere gefunden. Um die Weihnachtszeit und übers ganze Jahr verteilt, fragen sich Millionen von Frauen: "Was schenkt man einem Mann?" Diese Frage können nur Männer selbst beantworten, und der Widnauer Lehrer beantwortet sie gleich selbst. In seinem neuen Online-Projekt bietet er gleich mehrere Geschenke für Männer an, welche - wie könnte es anders sein - natürlich elektronische Gadgets und Spielzeuge, wie andere verrückte Sachen sind. Männer sind nichts weiter als gross gewordene Buben und mit zunehmendem Alter verändert sich lediglich die Grösse ihrer Spielzeuge... Da dürfte es spannend werden, wenn manch eine Dame im neuen Online-Shop vorbei surft und so überrascht feststellt, wass ihr Mann denn vielleicht für versteckte Wünsche in sich trägt. Schauen Sie vorbei.
 

Zauberladen
ZaubererKleinkunstMusikAndereLinksPartner